Welche Rolle spielt Mobilfunk als Wirtschaftsfaktor?

Der Mobilfunk schreibt wirtschaftlich Erfolgsgeschichte: Seit Jahren zählt er zu den zentralen Wachstumsbranchen in Deutschland. Vor allem der boomende Smartphone-Markt sorgt aktuell für schwarze Zahlen.

Mit einem prognostizierten Umsatz von 164 Milliarden Euro (Quelle: Bitkom) bleibt der ITK-Markt auch 2018 ein Wachstumsmotor für die deutsche Wirtschaft. Im Mobilfunkbereich sind dabei der kontinuierlich steigende Smartphone-Absatz sowie das boomende Geschäft mit mobilen Datendiensten die stärksten Umsatztreiber.

Das Smartphone gehört hierzulande längst zur Standardausrüstung: Acht von zehn Menschen ab 14 Jahren besitzen laut einer BITKOM-Erhebung (Quelle: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/30-Milliarden-Markt-rund-um-das-Smartphone.html) ein Smartphone. Ende 2017 gab es in Deutschland rund 135 Millionen Mobilfunkanschlüsse (Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/3907/umfrage/mobilfunkanschluesse-in-deutschland). Die Zahlen beziehen sich auf SIM-Karten und beinhalten sowohl Mobilfunkverträge, als auch Prepaid-Anschlüsse und SIM-Karten, die für die automatische Kommunikation zwischen Maschinen (M2M) genutzt werden.

Im Markt für mobile Daten gibt es auch in Zukunft großes Wachstumspotenzial. Für 2018 prognostiziert Bitkom, dass der Datenverkehr in Deutschland auf 2.100 Millionen Gigabyte ansteigt. 2017 legte das Volumen um 61 Prozent von 913 auf 1.470 Millionen Gigabyte zu. Viele mobile Internetnutzer haben Bedarf an mehr Datenvolumen. (Quelle: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/30-Milliarden-Markt-rund-um-das-Smartphone.html)

Nicht nur in Deutschland ist das Handy ständiger Begleiter, auch international werden Mobiltelefone von immer mehr Bürgern genutzt. Gerade in Entwicklungsländern bietet der Mobilfunk wichtige Impulse für den Arbeitsmarkt und die Lebensbedingungen der Menschen

Smartphones krempeln den Handymarkt um

Die rasante Verbreitung der modernen internetfähigen Handys sorgt unter anderem dafür, dass neue Anwendungsmöglichkeiten entstehen, etwa im Healthcare- oder Automotive-Bereich. Auch auf bestehende Arbeitsprozesse haben Mobiltelefone starken Einfluss.