Verbrauchertipps zur umweltschonenden Handynutzung

Hier haben wir Tipps für Vebraucher zusammengestellt. Sie umfassen die Bereiche Handykauf, Handynutzung und Entsorgung des Mobiltelefons. Mit diesen Tipps möchten wir Handynutzer darüber informieren, wie sie ihr Mobiltelefon umweltfreundlich gebrauchen können.

Stand: Dezember 2015

Handynutzer sind verunsichert über richtige Entsorgungswege ihres Mobiltelefons

Die vielen „Schubladenhandys“ in Deutschland sind nicht zuletzt Ergebnis von mangelnder Transparenz bei der Entsorgung. Handynutzer in Deutschland bewahren ihre ausrangierten Mobiltelefone nicht nur als Ersatz für den Notfall, sondern vielfach auch aus Unsicherheiten und Unkenntnis über die Entsorgungsprozesse auf.

Stand: Dezember 2015

Mobilfunknetze

Nicht nur das Handy verbraucht Strom, auch die bestehende Mobilfunkinfrastruktur muss mit Energie versorgt werden. Denn ohne ein dichtes Netz an Basisstationen, Antennen und Vermittlungsstellen wäre mobile Kommunikation nicht möglich. Experten haben berechnet, dass derzeit etwa 86 Prozent des Energiebedarfs eines Mobilfunkanbieters vom Betrieb der Sendeanlagen und der technische Infrastruktur verursacht werden. Angesichts der damit verbundenen Kosten und Umweltbelastungen arbeiten die Unternehmen intensiv an energiesparenden Lösungen.

Stand: März 2015

Wo können Althandys abgegeben werden?

Für Verbraucher, die ihr aussortiertes Mobiltelefon zum Recycling abgeben wollen, gibt es verschiedene Anlaufstellen. Sie sollten sich vorab informieren, was mit ihrem Handy bei der Rücknahmestelle ihrer Wahl passiert und welche Datenschutzbestimmungen es gibt.

Stand: Januar 2015

Wie funktioniert das Handyrecycling?

Das Recycling erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst werden bei den Geräten die Akkus entnommen, die in einem getrennten Prozess wiederaufbereitet werden. Der Rest des Handys wird fachgerecht vorzerkleinert und sortiert. Maßgeblich für die Wiedergewinnung der Metalle ist die Schmelze insbesondere der Fraktion der Leiterplatten in einem Hochofen. In komplexen Prozessen werden die Metalle nach der Schmelze extrahiert und können am Ende wiederverwendet werden.

Stand: Januar 2015

Datenschutz beim Recycling – worauf kommt es an?

Vor allem auf modernen Smartphones sammeln sich im Laufe der Zeit viele persönliche Informationen. All diese Daten sollten sorgfältig gelöscht werden, bevor das alte Gerät abgegeben wird. Verbraucher können sich außerdem bei der Rücknahmestelle ihrer Wahl informieren, wie ihr Handy entsorgt wird und welche Datenschutzbestimmungen es dort gibt.

Stand: Januar 2015

Mobilfunknetze als Energiesparer

Die Netzbetreiber versuchen durch verschiedene Maßnahmen, den Energiebedarf der Mobilfunknetze zu reduzieren. Große Hoffnungen werden in zukunftsweisende Technologien wie die kombinierte Nutzung von Brennstoffzellen, Wind- und Sonnenenergie gesteckt.

Stand: November 2013

Mobilfunkbetreiber engagieren sich für Umwelt- und Landschaftsschutz

Natur- und Kulturlandschaften sowie wertvolle Baudenkmäler müssen geschützt und für künftige Generationen erhalten werden. Diesem Ziel fühlen sich die Mobilfunknetzbetreiber verpflichtet. Beim Auf- und Ausbau der Mobilfunknetze berücksichtigen sie daher die Belange des Umwelt- und Landschaftsschutzes.

Stand: März 2015

Links

Hier haben wir für Sie wichtige Organisationen und Projekte aufgelistet, die sich mit dem Thema Umwelt und Mobilfunk beschäftigen. Außerdem haben wir für Sie eine aktuelle Literaturliste mit thematisch passenen Studien, Fachberichten und Untersuchungsergebnissen zusammengestellt.

Stand: August 2017

Wissenstest Handyrecycling

Fragen:11
Attempts allowed:Unbegrenzt
Verfügbar:Immer
Erfolgsquote:75 %
Zurück navigieren:Verboten

Welche Rohstoffe stecken im Mobiltelefon und wo kann man alte Handys abgeben? Testen Sie Ihr Wissen!

Quiz starten
Stand: März 2016