Glossar

A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Das Telefonieren mit dem Handy ist nur an Orten möglich, die von einer Mobilfunk-Basisstation des jeweiligen Netzes versorgt werden.

Dies sind die Besitzer und Betreiber eines Mobilfunknetzes. Der Betreiber errichtet und unterhält das zur mobilen Kommunikation notwendige Funknetz.

Dieser Begriff sagt aus, welcher Anteil der Bevölkerung innerhalb eines Mobilfunknetzes wohnt und per Handy telefonieren kann.

NMT steht für Nordic Mobile Telephone bzw. Telephony.

Als NGMN wird die nächste Generation von Mobilfunknetzen bezeichnet, die eine Weiterentwicklung der heutigen dritten Generation (3G/UMTS) darstellt.

Die Strahlungsenergie nicht ionisierender Strahlung ist zu gering, um chemische Bindungen beeinflussen zu können.

Der Aufbau des UMTS-Netzes in den Ballungsgebieten kann zügig erfolgen, denn bestehende GSM-Standorte können größtenteils mitgenutzt werden.

Der Begriff stammt vom Lateinischen "noxa". Noxe bezeichnet einen Gift- oder Schadstoff, eine gesundheitsschädigende Wirkung beziehungsweise ein krankmachendes Mittel.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung definiert Nachhaltigkeit folgendermaßen: „Nachhaltige Entwicklung heißt, Umweltgesichtspunkte gleichberechtigt mit sozialen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten

Near Field Communication (NFC) ermöglicht den kontaktlosen Austausch von Daten über kurze Distanz.

Niob (Nb) ist ein Schwermetall, das u. a. aus dem Erz Coltan gewonnen werden kann. Es wird zusammen mit Tantal abgebaut und durch chemische Prozesse davon getrennt und verarbeitet.