Glossar

5 A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z
(Internationale Arbeitsorganisation)
Für Immissionsmessungen unterschiedlicher Frequenzen und Intensitäten sind verschiedene Messmittel erforderlich. Die prinzipiellen Messverfahren sind dargestellt in der DIN 0848 Teil 1, die beim Beuth-Verlag Berlin zu beziehen ist. Die Immissionen des Mobilfunks reguliert unter anderem die 26. Verordnung zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (26. BImSchV).
Ionisierend nennt man Strahlen, die eine Schädigung des Zellmaterials durch Ionisation hervorrufen können.
(Internationale Kommission zum Schutz vor nicht ionisierender Strahlung)
Immission bezeichnet die Einwirkung von Einflussgrößen aus der Umwelt wie etwa Lärm oder elektromagnetische Felder auf den Menschen und die Umwelt.
Das weiche Schwermetall Indium wird aufgrund seiner chemischen Eigenschaften in Verbindung mit Zinn als elektrischer Leiter eingesetzt. Das Gemisch ist fast durchsichtig und wird als dünne, leitfähige Beschichtung für Displays genutzt. Ein Handy besteht zu etwa 0,002 Prozent aus Indium.

Übersetzt „Internet der Dinge“, bezeichnet die zunehmende Vernetzung von Gegenständen untereinander als auch mit dem Internet.