Leistungsflussdichte

Bei den hochfrequenten elektromagnetischen Feldern, die auch der Mobilfunk nutzt, ist die Leistungsflussdichte das Maß für den Energiegehalt des Feldes im Fernbereich.

Ihre Maßeinheit ist Watt pro Quadratmeter (Watt/m²). Dies ist die Energie, die pro Zeiteinheit eine Fläche senkrecht zur Ausbreitungsrichtung der elektromagnetischen Felder durchströmt. Bei Abstrahlung der Felder von einer Antenne wird die Leistungsflussdichte umso geringer, je größer der Abstand von der Antenne ist.