Aktuelles

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) hat ein umfangreiches Nachschlagewerk zum Thema Rahmenbedingungen beim Ausbau der Mobilfunknetze veröffentlicht.

Pünktlich zum Start der IFA in Berlin gibt es Neuigkeiten zu 5G: Die Netzbetreiber haben erste Städte mit dem neuesten Mobilfunkstandard versorgt, Smartphone-Anbieter zeigen auf der Messe 5G-fähige Handys.

Neue Technologien wie die fünfte Mobilfunkgeneration (5G) werfen immer auch Fragen auf: Wofür braucht man 5G? Wie funktioniert das? Welche Auswirkungen hat 5G auf die Gesundheit? Gibt es Grenzwerte und schützen diese die Menschen?  Kann Mobilfunk Krebs auslösen?

Der 5G-Ausbau heizt die Debatte um mögliche Gesundheitsgefahren durch Handystrahlung wieder an. Was ist dran an den Bedenken? Das hat nun die Stiftung Warentest untersucht. Ihr Fazit: Es besteht kaum ein Grund zur Sorge.

Viele Eltern fragen sich, wie viel Smartphone gut für ihr Kind ist. Smartphones sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Erwachsene, auch Kinder sind regelmäßig in der digitalen Welt unterwegs.

Die Einführung einer neuen Technologie - wie zum Beispiel derzeit bei der fünften Mobilfunkgeneration (5G) zu beobachten ist -  wirft häufig Fragen auf und löst zum Teil auch Ängste aus. Wir haben den anerkannten deutschen Risikoforscher Prof.

Länger als erwartet dauerte die Auktion der Funkfrequenzen, die zukünftig für 5G verwendet werden. In der 497.